Südafrika

Ach, Südafrika… das Licht ist so herrlich, dass ich mir nach einem Besuch in dem Land nicht mehr vorstellen kann, jemals ein schönes Foto in einem anderen Licht machen zu können.

Und wenn man aus dem Fenster schaut, ist diese Annahme durchaus berechtigt: grau und regnerisch, so zeigt sich Berlin schon seit Tagen. Einige von euch wissen vielleicht schon, dass sie in den nächsten Wochen oder Monaten runter nach Südafrika fliegen werden – und da ihr ja sicher mit Kids unterwegs sein werdet, sonst würdet ihr vermutlich meine Seite nicht kennen, habt ihr wahrscheinlich schon Südafrika for kids im Gepäck?

Falls nicht, gibt es hier 5 gute Gründe für Eltern, den Reiseführer für die Kids einzupacken:

Grund 1: Auf Safari wird euer Kind alle Tiere erkennen!

In Südafrika for kids sind alle wichtigsten Wildtiere enthalten, die euch auf einer Safari durch einen der tollen Nationalparks begegnen werden. Und nicht nur das: Die Kids dürfen sie ausmalen und wir fordern sie auf, einigen ihrer Eigenarten nachzuspüren: Welchen Fußabdruck hinterlassen die Tiere, welche Feinde haben sie oder was fressen sie? Eure Kinder sollen es herausfinden und eintragen – und vielleicht findet ihr gemeinsam mit euren kleinen Reisemates noch mehr über die Tiere heraus? Auf jeden Fall ist der Grundstein für echten Tierforschergeist schon einmal gelegt.

Grund 2: Feuermachen ist nicht mehr nur Papas Job!

Nein, denn wir erklären den Kindern, wie sie, natürlich nur unter eurer Aufsicht, ein zünftiges Braai-Feuer machen. Denn wer mit einem Geländewagen inklusive Dachzelt von Campsite zu Campsite fährt, hat ganz schön zu tun: Zelt hochziehen, Grill anschmeißen, Maiskolben zubereiten und Marshmellows rösten… da ist es doch schön, wenn der Nachwuchs kompetent mit anpackt.

Grund 3: Ihr wisst endlich, was Mopani Worms sind!

Vielleicht entdeckt ihr sie auf einem Markt, vielleicht werden sie euch oder euren Kindern auch mit einem verschmitzten Lächeln angeboten: die kleinen gerösteten Würmer, die wir, glaubt man der Forschung, ohnehin in 2 Dekaden völlig selbstverständlich in unseren Speiseplan integriert haben. Mit unserem Reiseführer im Gepäck kann euch keiner mehr etwas vormachen – ihr wisst, worauf ihr euch einlasst!

Grund 4: Euch ist nun klar: Südafrikas Geschichte ist älter als die Story von van Ribbeck!

Schlägt man die Geschichtsbücher auf, kann man bisweilen den Eindruck gewinnen, vor der Ankunft der Europäer sei das südliche Afrika nur von ein paar unwichtigen Nomadenstämmen bewohnt gewesen. Dass es lange vor den Handelsbeziehungen der Europäer und den holländischen Siedlern ganze Königreiche im südlichen Afrika gab, Kriege und Völkerwanderungen, wird hierzulande gern ausgeblendet. Bei uns nicht – und das sollen auch schon die Kleinen wissen.

Grund 5: Ihr könnt die vom Sprössling entdeckte Tierspur mit nach Hause nehmen!

Da seid ihr auf dem Campingplatz und lauft ein wenig herum, und was findet ihr? Die Spur eines Warzenschweins (…muss ja nicht gleich ein Löwe sein)! Eure Kinder sind begeistert, ihr nicht minder – aber wie konserviert man die tolle Entdeckung? Eine step-by-step-Anleitung findet ihr in Südafrika for kids.

Ihr seht also: Ohne einen Reiseführer für Kinder ist auch der elterliche Urlaub nur halb so schön!

Gleich bestellen, hier im Shop oder beim Buchdealer eures Vertrauens!