Interview

Autorin, Mutter, Weltentdeckerin – alles in einer Person

Viola Ehrig ist nicht nur Autorin, sondern auch die Inhaberin und Gründerin von „Die Welt wartet“, einer Online-Reiseagentur mit Schwerpunkt auf Familienreisen und Reisen während der Elternzeit.

Interview

Hallo Viola, es ist toll, Dich bei uns zu haben. Erzähl uns zunächst ein wenig über Dich.

Hallo und vielen Dank für die Einladung! Ich bin Viola Ehrig und lebe mit meiner Familie in einem kleinen Ort in Niederbayern.  Bevor ich Mutter wurde,  habe ich in Freiburg, Berlin und Melbourne gelebt und war schon immer viel unterwegs. Meine Reisen führten mich unter anderem mit dem Zug durch Japan, in die Dünen Litauens, entlang der Fiji-Inseln oder durchs australische Outback.

Das klingt nach aufregenden Abenteuern! Wie hat sich Deine eigene Reiseerfahrung verändert, seitdem Du Mutter bist?

Vor der Elternschaft habe ich auf meinen Reisen oft viele Kilometer zurückgelegt. Mit Kindern ist meine Reisegeschwindigkeit langsamer geworden, aber gleichzeitig viel intensiver. Es ist spannend, die bereisten Länder aus den Blickwinkeln meiner Söhne zu erleben. Sie entdecken oft Dinge, die mir entgehen. Außerdem ist es schön zu sehen, wie schnell man mit Einheimischen in Kontakt kommt, wenn man mit Kindern unterwegs ist.

Was hat Dich dazu inspiriert, „Die Welt wartet“ zu gründen?

Die Gründung von „Die Welt wartet“ wurde von meiner persönlichen Erfahrung und Leidenschaft für das Reisen mit Kindern angetrieben. Nach der Geburt meines Sohnes wurde mir oft gesagt, dass das Reisen nun vorbei sei, aber diese Vorstellung konnte ich nicht akzeptieren. Warum sollten Kinder nicht die Welt entdecken können?

Die Idee für „Die Welt wartet“ entstand während der Planung unserer eigenen Elternzeit-Reise. Wir stellten fest, dass es viele Fragen und Unsicherheiten gab, wenn es darum ging, mit Baby und Kleinkind zu reisen. Die Suche nach kinderfreundlichen Reisezielen und Informationen zu Kindersitzen und Flugreisen mit Babys war eine Herausforderung. Es schien keinen spezialisierten Anbieter für Elternzeit-Reisen zu geben, also entschloss ich mich, selbst tätig zu werden. Damit möchte ich andere Familien ermutigen, mit ihren Kindern die Welt zu erkunden und ihnen bei der Planung und Organisation von unvergesslichen Reisen zur Seite stehen.

Das klingt nach einer großartigen Initiative! Kannst Du uns verraten, warum Du es so gut findest, in Elternzeit zu verreisen?

Ich finde, die Elternzeit bietet eine großartige Möglichkeit, gemeinsam zu verreisen und sich zu entspannen, besonders wenn das Baby etwa 5-6 Monate alt ist. Es hilft dabei, sich in die neue Familienrolle einzufinden und eine entspannte Umgebung zu genießen. Während einer Elternzeit-Reise erlebt man die Zeit zusammen oft viel intensiver als zu Hause und schafft wunderbare Erinnerungen.

Diese Überzeugung hat an Kraft gewonnen, als mein Sohn während unserer Elternzeit-Reise seine ersten Schritte auf einer Brücke über den Mississippi machte, ein unvergesslicher Moment, der unsere Familie enger zusammenbrachte.

Das ist verständlich! Wie Du bereits sagtest ein unvergesslicher Moment, den Du vermutlich auch anderen Familien durch deine Agentur ermöglichen willst.
Was bietet denn Deine Reiseagentur genau an?

Meine Reiseagentur unterstützt Familien bei der gesamten Planung und Buchung von Elternzeit-Reisen mit Baby oder Familienreisen mit Kindern. Ich biete Beratung zu passenden Reisezielen, verschiedenen Reisearten und übernehme die Buchungen für Flüge, kindgerechte Unterkünfte, Wohnmobile oder Mietwagen. Während der Reise stehe ich als Ansprechpartner zur Verfügung, um Fragen oder Probleme zu lösen. Außerdem biete ich Unterstützung und Beratung zum Thema Fliegen mit Baby sowie wertvolle Tipps zum Packen und Reisen mit Kleinkindern.

Auf jeden Fall eine großartige Sache. Neben der Arbeit in der Reiseagentur, bist Du auch noch Autorin. Was hat Dich dazu inspiriert, Dein neues Buch „Australien for kids“ zu schreiben?

Meine tiefe Verbundenheit zu Australien wurzelt in meinen Studienjahren und meinen eigenen Reisen in diesem faszinierenden Land. Nachdem ich Australien einmal komplett umrundet und durchquert habe und mein Tourismusstudium in Melbourne absolvierte, konnte ich diesem Land nie mehr ganz den Rücken kehren. Glücklicherweise führte mich mein beruflicher Weg im Destinationsmarketing immer wieder nach Australien, begleitet von Schulungsreisen und schließlich unserer unvergesslichen zweiten Elternzeitreise, bei der ich meinen Kindern dieses einzigartige Land näherbrachte.

Diese Erfahrungen haben mich dazu inspiriert, Eltern dazu zu ermutigen, die Schönheit Australiens gemeinsam mit ihren Kindern zu entdecken. Aus diesem Grund möchte ich Familien und vor allem Kindern, die Möglichkeit bieten, auf eigenen Reisen in voller Pracht des Landes oder von zuhause aus, Australien kennen- und lieben zu lernen.

Was können Eltern von deinem Buch erwarten?

In „Australien for kids“ entdecken Kinder die faszinierende Welt Australiens, sei es beim Feiern von Weihnachten am sonnigen Strand, bei spaßigen Wettrennen mit den putzigen Kängurus, einer leckeren Schokoschlacht mit Tim-Tams oder beim Staunen über die farbenprächtige Unterwasserwelt. Unser liebevoll gestalteter Kinderreiseführer bietet nicht nur Antworten auf die brennenden Fragen, die Kinder über Australien haben, sondern ist auch der ideale Weggefährte, der vor, während und nach der Reise eine Fülle an Unterhaltung und spannenden Aktivitäten verspricht.

In diesem Buch tauchen junge Abenteurer ein in die Geheimnisse von Australiens einzigartiger Tierwelt und Flora, sie erkunden das beeindruckende Great Barrier Reef, erleben die atemberaubende Weite des Outbacks, lernen von den heldenhaften Flying Doctors und erfahren mehr über die uralte Tradition der Aborigines. „Australien for kids“ wird somit zu einem unverzichtbaren Begleiter auf einer unvergesslichen Reise und öffnet die Tore zu einem aufregenden Abenteuer am anderen Ende der Welt.

Zum Abschluss, was sind deine Wünsche für die Zukunft?

Für die Zukunft wünsche ich mir viele reiselustige Familien, die ihren Kindern die Welt zeigen und sich von ihren Kindern die Welt zeigen lassen. Ich freue mich auf die Umsetzung spannender Reiseideen und darauf, noch viele Familien auf ihrer Reiseplanung begleiten zu dürfen.

Vielen Dank, Viola, für dieses aufschlussreiche Gespräch. Wir wünschen Dir viel Erfolg mit Deiner Reiseagentur „Die Welt wartet“! Wir sind sicher, dass Deine Arbeit viele Familien zu unvergesslichen Abenteuern inspirieren wird.

Viola Ehrig

Viola Ehrig & Känguru-Buddy

Für mehr Informationen zu Viola Ehrig und ihrer Reiseagentur, schaue hier: