Schottland mit Kindern

Schottland mit Kindern

Schottland mit Kindern

„Egal, wann und wohin du in Schottland fährst, deine Kinder werden es lieben“, sagt Adam Preuß, der Autor unseres Schottland-Kinderreiseführers und absoluter Schottlandkenner. Er empfiehlt eine Reise in das nördliche Land tatsächlich auch im Winter, denn dann ist es ruhig und hat vermutlich gerade deshalb viele Reize. Die Sommer können, ähnlich wie in Deutschland, recht heiß werden. Am stabilsten ist das Wetter wohl zu Pfingsten: Wer dann Ferien hat, kann sich aufmachen nach „Lovely Alba“. Die prächtigsten Farbenspiele der Natur sind allerdings erst im Herbst zu bewundern.

Spektakuläre Naturerlebnisse für Familien in Schottland mit Kindern

Und da sind wir schon mittendrin, warum Schottland so viele Fans hat: die Natur. Und die ist nun wirklich spektakulär und auch eine Reise nach Schottland mit Kindern zeigt wieder: Kinder brauchen keine künstlichen Spielplätze, um zu spielen. Ihnen reicht die Natur. Und uns Eltern ja sowieso. Davon findet ihr in Schottland reichlich. Besonders die Highlands sind sehr beliebt. Diese Berglandschaft mit ihren Tälern und Bergseen beamt euch direkt ins Mittelalter.

Kinder lieben aber noch mehr an einem Urlaub in Schottland. Fish and Chips aus der Papiertüte, leckere Scones und Shortbread und jede Menge leckere Nachtische. Dass die Schotten Kindern gegenüber sehr freundlich sind, ist ebenfalls ein großer Pluspunkt. Außerdem kann man hier einmal ganz in Ruhe die Angel ausprobieren oder mit dem Boot über einen der Seen in den Bergen schippern.
Und wer die schottischen Inseln besucht, lernt noch einmal ein ganz anderes Schottland mit Kindern kennen. Mehr Inspiration für euren Schottland Urlaub mit Kindern findet ihr übrigens weiter unten in den beiden Interview-Posts mit Adam Preuß.

Schottland mit Kindern

Planst du einen Urlaub in Schottland mit Kindern?

Damit eure Reise zu einem Abenteuer wird, das deine Kinder und dich gleichermaßen begeistert, solltest du sie von Anfang an in die Reiseplanung einbeziehen. In unserem farbig illustrierten Reiseführer „Schottland for kids“ findet ihr jede Menge Insiderwissen über die Natur, die Geschichte und die Menschen Schottlands. Beim Blättern durch das Buch können deine Kinder schon mal herausfinden, welche der spannenden Geschichten über Schottland ihre Neugier besonders entfachen. Vielleicht die Highland Games?

Schottland mit Kindern

Den ganzen Sommer über finden in Schottland die Highland Games statt

Wer dann seinen Schottland Urlaub mit Kindern antritt, kann so einiges erleben. Baumstamm-Weitwurf ist nur eine der sehr schottischen Disziplinen, die man dort bestaunen kann. Auch wenn das erst einmal schräg anmutet, so sind die Games doch auch Garanten für Tradition. Hier werden die Farben der Tartans sichtbar, die die Schotten tragen, hier zeigt, wer hat, seinen Kilt. Für uns Reisende ist das ein absoluter Gewinn, denn hier lernen wir die langjährigen Traditionen kennen, wegen derer wir uns auf den Weg in die Ferne gemacht haben.

Schottland mit Kindern

Die Geschichte Schottlands für Kinder

Schottlands Geschichte ist für Kinder ebenso spannend wie mystisch. Wer auf den Spuren von Harry Potter und dem William Wallace unterwegs ist, darf sich natürlich die faszinierenden Schlösser und Burgen nicht entgehen lassen. Ein absolutes Highlight für Schottland mit Kindern, das ihre Fantasie beflügelt und sie ihr ganz eigenes Schottland erleben lässt.

Die Geschichte von William Wallace für Kinder

Hand aufs Herz: Wenn euch euer Kind fragt, wer William Wallace war, sprudelt dann die Geschichte des Freiheitskämpfers aus euch heraus oder müsst ihr, so wie ich, auch erst einmal nachschauen? Wie gut, dass sie, kindgerecht erzählt, im Kinderreiseführer „Schottland for kids“ erzählt wird. Denn die Story ist ein echtes Abenteuer und für Kinder superspannend. Und ganz nebenbei kann man den Kleinen dann auch das Verhältnis der Schotten zu England näherbringen, das ja auch nicht ganz leicht zu erklären ist.

Nessi zeigt sich ohnehin nur Kindern

Noch viel mysteriöser und von vielen Sagen und Legenden umrankt ist die schottische Geschichte rund um Loch Ness und seinem berühmtesten Einwohner. Ihr wisst es natürlich gleich, die Rede ist von Nessie, dem Seeungeheuer. Aber macht euch keine Hoffnungen, die Schotten sind der Meinung, Nessie zeige sich ohnehin nur einem Kind. Wir Erwachsenen sind da sowieso raus. Wie schade! Nur zu gerne würde ich das schlangenähnliche Ungetüm mit dem lieben Blick einmal aus der Nähe betrachten. Ob es Nessie wirklich gibt? Diese Frage kann natürlich auch im Reiseführer für Kinder nicht beantwortet werden.

Schottland mit Kindern

Der perfekte Reiseführer Schottland für Kinder

Was der Kinderreiseführer Schottland for kids aber ganz sicher beantwortet, sind die vielen Wieso-weshalb-warum-Fragen, die Kinder im Laufe einer Reise stellen. Zum Beispiel, was ein Munro ist. Oder wie man einen Kompass bedient. Wie man einen Kilt richtig trägt und woher die verschiedenen schottischen Muster, die Tartans, kommen.

Unsere Reiseführer sind interaktive und bunte Mitmachbücher, gespickt mit echtem Kinderwissen. Kinder nutzen sie gerne, um sich auf eine Reise vorzubereiten und nehmen sie als unterhaltsamen Begleiter mit auf die Tour. Unterwegs können die Kids ihren Reiseführer mit eigenen Notizen, Skizzen und Andenken gestalten, damit er zu einem ganz persönlichen Andenken an eine unvergessliche Schottland Reise wird.

Schottland mit Kindern

Hey kids… let’s talk about Scotland! Schottland ist Shortbread, William Wallace und Nessie… What? Du hast keinen Schimmer, was gemeint ist? Dann bist du hier genau richtig! Wir erzählen dir ein bißchen von Schottland und seinen Bewohnern. Zu jedem Abschnitt gibt es ein kleines Quiz. Die erste Frage kannst du beantworten, wenn du den Text […]