Sandra Nenninger

Sandra Nenninger

Sandra strotzt vor Fantasie und Schaffenskraft. Da sind wir froh, dass wir es gemeinsam geschafft haben, das erste Buch von ihr herauszubringen: „Der verwunschene Schneebesen“ ist ihr erster Kinderroman bei World for kids, der zweite, der insgesamt veröffentlicht wurde. Aber es kommt noch mehr! Nun erscheint auch ihre wunderbare Weihnachtsgeschichte bei uns: „Willi Weihnachtsmann will nicht mehr“.

Der verwunschene Schneebesen
Der verwunschene Schneebesen
Der verwunschene Schneebesen

In „Der verwunschene Schneebesen“ gehet es um eine Zeitreise ins Frankreich der 30er Jahre, ein irrer Wettkampf um ein Lämmchen und das zaghafte Entstehen einer Freundschaft.

Mona will ihre Ferien am liebsten im Freibad verbringen – stattdessen muss sie mit der langweiligen Solveig abhängen. Wie öde! Doch Mona überredet Solveig, zur Backshow des berühmten Philippe Schmatzlecker zu fahren. Aber was ist das? Statt einer glitzernden Fernsehshow erleben die beiden Kinder das Abenteuer ihres Lebens, bei dem sie das Lämmchen Claudine aus den Fängen des fiesen Robert befreien und einen irren Wettbewerb gewinnen müssen. Wer ist wohl der Meister im Kniebeugenspiegeleibraten und Weinrebenslalomlaufen? Werden die Mädchen zusammenhalten? Und wer ist Madame Pampelmuse wirklich?

Ein prall gefülltes Abenteuer voller Spannung und Herz – das ist Sandra Nenningers Roman für Kinder ab 8 Jahren.

Die Covergestaltung und die Innenillustrationen hat Britta Bolle übernommen.

Willi Weihnachtsmann will nicht mehr
Willi Weihnachtsmann will nicht mehr
Willi Weihnachtsmann will nicht mehr

Sandras zweiter Roman bei uns, „Willi Weihnachtsmann will nicht mehr„, ist die Geschichte über einen verliebten Weihnachtsmann, der nicht mehr Weihnachtsmann sein will, sondern nur noch der verliebte Willi, verliebt in Ursula. Ursula lebt im zweiten Stock eines Mietshauses in Berlin Wilmersdorf. Dorthin reist Willi – 3 Tage vor Weihnachten – um ihr seine Liebe zu gestehen.

Und was wird aus Weihnachten? Oberwichtel Karlsson ist außer sich! Postwichtel Dezembikus schlüpft kurzerhand in Willis Manteltasche und reist mit. Er überzeugt das Mädchen Tilla, ihm zu helfen und mit ihm zusammen das Weihnachtsfest zu retten. Dabei spielt Hausmeister Fitschke eine nicht ganz unwesentliche Rolle. Ob sie es schaffen werden? Und was wird aus der Liebe zwischen Willi und Ursula?

24 kleine Geschichten-Türchen, versehen mit 24 vierfarbigen Illustrationen von Joanna Hegemann entfalten Tag für Tag den Zauber der Weihnacht. Ein Buch, das man jedes Jahr wieder lesen kann, egal ob Groß oder Klein.